SV-OG Großauheim

Hundeschule und Hundeverein in Hanau

 

Kultur braucht einen wachen Geist

 

Vom 14.-16. Juni findet in Hanau-Großauheim erstmalig das Festival der Kulturen statt, damit gibt es endlich wieder ein großes Fest auf dem Festgelände an der Lindenau.Festival der Kulturen 2013 Hanau

 

Unter dem Motto“ Vielfalt, die uns alle angeht“ möchte die Interessengemeinschaft der Großauheimer Vereine und der Ausländerbeirat der Brüder-Grimm Stadt Hanau kulturelle Vielfalt vereinigen und für alle sichtbar, hörbar und erlebbar machen.
Ca. 60 Stände werden die „Wiese in Aktion“ setzen: Kunsthandwerk, Informationsstände, Kinderfest (mit Kinderkarussell, Spielmobil und Kinderschminken), Trommel-Workshops, der Feuerwehr mit vorbeugendem Brandschutz, Dampfmaschinen aus Auheim und ein kulinarisches Schlemmer-Festival an den Essens-und Getränkeständen lassen keine Wünsche offen. Auch das Bühnenprogramm spiegelt das Thema Vielfalt bestens wider.

 

Am Freitag um 18 Uhr erfolgt der Bieranstich des Oberbürgermeisters, danach eröffnet die Bläserklasse der Lindenau Schule das Programm. Ab ca. 19.30 gehört die Bühne den „Painkillers feat. BAF“, den Gewinnern des Hoffnungsträgerwettbewerbs von 2010. Und wenn es dunkel wird, erleuchtet das Ballonglühen die Wiese.


Der Samstag startet um 14 Uhr mit dem Festumzug durch die Großauheimer Hauptstraße zur Lindenau. Sicherlich werden die Auheimer den Zug kräftig am Straßenrand unterstützen. An der Lindenau geht es auch sportlich weiter mit dem Main-Festival-Lauf, der einen 1000 m Schülerlauf und einen Hauptlauf über 5,3 km beinhaltet.
Auf der Bühne wird es bunt! Mit Ballett, Showtänzen der 1.GKG, mit Samba und koreanischen Tänzen, mit Gesang und Chören (u. a. das Männerquartett und dem russischen Chor des KID), afrikanische Trommeln, Taekwon-Do, um nur weniger Gruppen zu nennen. Parallel werden Kinderschminken, Trommel -und Bastelworkshops sowie viele Infostände angeboten. Ab 20 Uhr werden „Second Spring“ die Bühne rocken.


Am Sonntag beginnt das Fest beschwingt ab 10 Uhr mit „RELAXx jazz`n swing. Die Vereine sind eingeladen das traditionelle Auheimer Tauziehen wieder aufleben zu lassen. Das Bühnenprogramm zieht sich an diesem Tag von orientalischem Tanz über Steinheimer Mundart bis zur Orchestervereinigung Großauheim.
Ein besonderer Akzent setzt das „Interreligiöse Gemeinschaftsfest“ am Sonntag ab 13.30 Uhr. Die einstündige Feier möchte Beiträge aus dem Buddhismus, Islam und Christentum miteinander verbinden. Auf der Festivalbühne wird ein dreigeteilter Altar der Religionen aufgebaut, auf dem eine Buddha-Statue neben dem christlichen Kreuz und einem Modell der islamischen Kaaba stehen soll. Es ist ein Beitrag zum Frieden zwischen den Kulturen. Es ist die Vielfalt, die uns alle angeht.


Besuchen Sie das Fest und feiern Sie mit, denn Kultur braucht einen wachen Geist und beginnt im Herzen jedes einzelnen!!!

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter http://www.fdk-hanau.de.

 

Aktuelles

SV-Lizenzprüfungen bestanden: Silke Kühn, Carmen Sauer und Jürgen Strohbach-Hofmann

 

Die Aus- und Weiterbildung der Übungsleiter, Trainer und Vorstandsmitglieder wird bei der SV-OG Großauheim, Hundeschule und Hundeverein in Hanau, als wichtige Voraussetzung und Bestandteil für die Übungsstunden und das Training mit den Hunden und Hundeführern gesehen.

Die Ausbildung zum Übungsleiter umfasst 4 Einheiten und beinhaltet unter anderem allgemeine Grundlagen mit Psychologie, allgemeinrechtliche und tierschutzrechtliche Aspekte, Erste Hilfe beim Hund, sowie kynologische Grundlagen über das Wesen des Hundes, Zucht, Anatomie, Ernährung und Gesundheit. Im fachlichen Teil gehörten die Hunde-Basisausbildung vom Welpen bis zum erwachsenen Hund, Schutz- und Fährtenhundeausbildung sowie Gestaltung von Übungsstunden in Theorie und Praxis. Diese Ausbildung absolvierte Silke Kühn, stellvertr. Ausbildungswartin und Kassenwartin des Großauheimer Hundevereins, und schloss die Prüfungen erfolgreich mit der SV-Übungsleiterlizenz Ausbildung ab.

Bei der Zuchtwarteausbildung umfasst die Ausbildung sowohl psychologische und tierschutzrechtliche Grundlagen sowie Erste Hilfe beim Hund als auch kynologische Grundlagen, Zucht und Aufzucht, Ernährung und Gesundheit, Anatomie und das Wesen des Hundes, Zuchtschauen und Körungen, Abstammung und Identität sowie Erbkrankheiten und deren Bekämpfung. Carmen Sauer, Jugendwartin und stellvertr. Zuchtwartin, und Jürgen Strohbach-Hofmann, Ausbildungswart der SV-OG Großauheim, nahmen an den Zuchtwarteseminaren teil und bestanden erfolgreich die SV-Zuchtwartelizenz. Beide Mitglieder verfügen zudem bereits über die SV-Übungsleiterlizenz Ausbildung und die SV-Jugendwartelizenz.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Werbung